Tiergestütze
Pädagogik
mit Maultier und Pony

Braucht dein Kind einen Ausgleich zum stressigen Schulalltag, muss mal runterkommen oder sein Selbstwertgefühl stärken?
Möchte es Zeit mit Tieren verbringen, deren Verhaltensweisen kennenlernen und wieder geerdet sein? Oder auch einfach mal mit anpacken? Zusätzlich zum Tierkontakt in der Spielgruppe biete ich therapeutisches Reiten und tiergestütze Arbeit als separates Angebot an.
Wir bereiten zusammen das Maultier oder das Pony auf die Arbeit oder das Reiten vor, spüren seine Atmung und beobachten sein Verhalten. Beim Reiten achten wir darauf, wertschätzend mit dem Tier umzugehen und zeigen Empathie. Vielleicht lernt das Muli ja auch das eine oder andere Kunststück? Natürlich werden wir zusammen das Muli oder Pony wieder in den Stall bringen, den Stall sauber machen und das Tier für seine Arbeit belohnen.
Für Kinder ab 3 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen, auf Absprache auch jüngere Kinder.

Wichtig: Ich biete keine Reitstunden an, sondern tiergestütze Arbeit. Natürlich erlernt man einige reiterliche Fähigkeiten, doch das ersetzt in keiner Weise Reitstunden.

Kosten Reittherapie / 

tiergestützte Pädagogik

Pro Stunde (einzeln):            45.-/Kind
Pro Stunde Zweiergruppe:   70.-/Zweiergruppe
Pro Stunde (Gruppe):           30.-/Kind  

Aktuell habe ich noch keine Gruppe.
Es können aber gerne mehrere Kinder zusammen angemeldet werden.

Versicherung ist Sache der Teilnehmenden.
Unfallversicherung ist obligatorisch.

Termine

Termine können individuell abgemacht werden, fast alle Tage sind möglich.

Die Kinder müssen gebracht und abgeholt werden.
Selbstverständlich dürfen die Eltern auch dabei sein.

Ferien

Während besonderen Feiertagen (Weihnachten und Ostern etc.) bin ich nicht verfügbar.
Termine werden immer individuell abgemacht.

Ablauf Und Inhalt

Natürlich werden wir nicht nur reiten, aber auch.
Wir bereiten das Muli zusammen vor, gehen auch mal mit ihm spazieren oder arbeiten zum Thema aus einer Geschichte mit den Tieren. Wir werden auch die Tiere beobachten, selber führen lernen und Übungen am stehenden Tier machen.